Selbstverteidigung

Selbstverteidigung

Selbstbewusstsein ist die beste Verteidigung - wer gelernt hat, sich zu wehren, verliert die Angst vor Überfällen und Gewalttaten.

Frauen und Senioren fürchten Gewalttaten - Opfer aber meist junge Männer
Selbstbewußtsein kann vor Überfall schützen

Aus Angst vor einem Überfall trauen sich immer mehr Menschen vor allem Abend nicht auf die Straße. Passieren wirklich so viele Gewalttaten? Wie kann man sich davor schützen? Fragen, denen wir einmal nachgehen wollen.
Interpreten der Kriminalstatistik bei Presse, Rundfunk und in der Politik suggerieren aus verschiedenen Interessen häufig, daß die Zahl der Gewalttaten stetig zunehme. Viele Menschen, vor allem Frauen und alte Leute, haben Angst, allein auf die Straße zu gehen.
Leicht steigende Tendenz gibt es bei jugendlichen Tätern, die in der Regel in Gruppen auftreten. Nicht jedes Mitglied einer solchen Bande würde allein ohne innere Abwehr gegen die geistige Gewalttätigkeit zuschlagen. Doch wenn mehrere Faktoren zusammenkommen - diffuse Aggressionen, Alkohol, Langeweile -, entwickeln sich harmlose Grüppchen zu gefährlichen Banden. Die Opfer sind häufig ebendfalls Jugendliche. Wer einer Gruppe offenbar gewaltbereiter Täter gegenüber steht, so sagen Richter, sollte sich defensiv verhalten und tun, was die Täter verlangen. Bei Handtaschenraub haben Frauen die Täter schon oft in die Flucht geschlage, indem sie laut schrien. Die Polizei hält im allgemeinen wenig davon sich zu bewaffnen: der Inhalt von Reizgassprühdosen kann dem Opfer auch selbst in die Augen gehen. Dringend abgeraten wird von Schreckschuß oder Gaspistolen. Wer eine solche Waffe zückt, läuft Gefahr, daß die Täter zu scharfen Waffen greifen. Außerdem könnte man einem Täter mit so einer Waffe sein Augenlicht beschädigen. Das wäre als Notwehr bei Raub unangemessen und würde als Körperverletzung geahndet.
Gegen Raub, so Fachleute, hilft meist schon selbstbewußtes Auftreten in der Öffentlichkeit.

Nach Meinung der Polizei helfen Kurse für Selbstverteidigung.

Mein Name ist Oliver Riess, mein Leben ist der Sport. Als Personaltrainer und Lehrer für Fitness, Wellness und Gesundheit sowie weiteren Ausbildungen bin ich für viele Personen der Ansprechpartner für erfolgreiches Training, Betreuung und Ernährungsberatung.

Adresse

Adresse:

Kelheimer Straße 5, 93339 Riedenburg

Telefon:

09442 - 20 20

Mobil:

0171 - 999 10 14

Links

Weitere Informationen zu Oliver Riess finden Sie auch auf folgenden Seiten:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen